Sie kehrt zu "Let's Dance" zurück Cora Schumacher jetzt als Reporterin unterwegs

Mit ihrem Jive konnten Cora Schumacher und Tanzpartner Erich Klann bei "Let's Dance" nicht überzeugen Foto: RTL / Stefan Gregorowius

Nachdem ihre Laufbahn als "Let's Dance"-Kandidatin nur von kurzer Dauer war, kehrt Cora Schumacher nun als Backstage-Reporterin zurück.

Nach ihrem Ausscheiden in der zweiten Folge von "Let's Dance" möchte man meinen, dass Cora Schumacher (38) einen weiten Bogen um die Tanz-Show machen würde. Doch wenige Wochen später kehrt sie zurück auf das Parkett. Tanzen wird sie dort jedoch nicht mehr. Stattdessen geht die Ex-Frau von Rennfahrer Ralf Schumacher nun unter die Reporter.

Für das TV-Magazin "RTL Exklusiv" (Sonntag, 17.45 Uhr bei RTL) soll sie aus dem Backstage-Bereich berichten und ihren ehemaligen Konkurrenten Spannendes entlocken. Der Seitenwechsel fällt Schumacher allerdings nicht gerade leicht. "Ich weiß, wie das für die Kandidaten ist - so kurz vor der Show hat man keine Lust auf Interviews, da braucht man nochmal Zeit für sich", erzählt sie RTL.de. "Für einen Reporter ist das eine schwere Situation und deshalb ist es für mich nicht einfach, die Kurve zu kriegen."

Neue Karriere?

Etwas Wehmut komme auch auf, wenn sie sich unter die Kandidaten begebe, die wie "eine kleine Familie" für sie geworden seien. "Dem trauert man schon sehr nach", sagt Schumacher. Die 38-Jährige war in der zweiten Show rausgeflogen, nachdem Juror Joachim Llambi ein vernichtendes Urteil und sogar einen Minuspunkt erteilt hatte. "Es war einfach doof, dass ich vorher so krank war", sagt Schumacher.

Strebt sie nun also eine Karriere als Promi-Reporterin an? "Es macht auf jeden Fall sehr viel Spaß und es hat Zukunftsmusik", verrät sie. "Ich habe das ja schon mal im Motorsport gemacht und ich kann mir da schon mehr vorstellen."

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null