Sie hat einen Kontrollzwang Sarah Lombardi: Bittere Tränen im TV - und zwar nicht wegen Pietro

Sarah Lombardi offenbart in der neuen RTL-II-Show ein gut gehütetes Geheimnis: Die 24-Jährige hat einen Kontrollzwang - und leidet sehr darunter.

 

Sarah Lombardi (24, "I Miss You") lässt ihren Gefühlen wieder freien Lauf. In der neuen RTL-II-Show "Echt Familie - Das sind wir" wird die Sängerin am Montagabend bittere Tränen weinen - allerdings nicht wegen der Trennung von Noch-Ehemann Pietro Lombardi (25, "Call My Name"). Nein, diesmal steht ein anderes Problem der 24-Jährigen im Vordergrund: ihr Kontrollzwang. (Pietro Lombardi macht gerade mit neuer Musik auf sich aufmerksam. Den Song "Senorita" gibt es hier)


Mit Sohn Alessio wohnt Sarah Lombardi heute in einer möblierten Wohnung Foto: RTL II

Offenbar leidet die ehemalige "DSDS"-Teilnehmerin an teils unkontrollierbaren Zwängen, die ihr das Leben erschweren. Wie Bild vorab berichtet, sucht sich die Sängerin in der TV-Show sogar professionelle Hilfe von einem Coach.

Alles musste perfekt sein

Offenbar mussten alle Besucher in ihrem Haus, welches sie mit Pietro bewohnte, strengstens darauf achten, nichts schmutzig zu machen und durften die Anordnung der Gegenstände nicht verändern. Eigener Aussage nach habe Lombardi damit den perfekten Schein wahren wollen, sich aber nie wirklich zu Hause gefühlt. Mittlerweile wohnt sie mit Sohn Alessio in einer möblierten Wohnung.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading