Sie fühlte sich "schrecklich" Uma Thurman: Unsicher wegen "hässlichem Lächeln"

Uma Thurman hat eigentlich ein sehr hübsches Lächeln... Foto: Evan Agostini/Invision/AP

Jahrelang hat sich Uma Thurman nicht getraut, mit offenem Mund zu lachen. Jemand hatte ihr gesagt, sie habe ein "hässliches Lächeln".

 

Uma Thurman (44, "Pulp Fiction") hatte jahrelang Probleme damit, in der Öffentlichkeit unbefangen zu lachen. "Als ich zehn war hat mir jemand gesagt, dass ich ein hässliches Lächeln hätte, also habe ich meine gesamte Jugend in Verlegenheit verbracht und nie mit offenem Mund gelacht", erzählte die Schauspielerin dem britischen "Hello!"-Magazin, wie die "Daily Mail" berichtet. Sie habe sich "schrecklich" gefühlt, erklärte die "Kill Bill"-Schauspielerin.

Ähnlich dürfte sie sich zuletzt Anfang Januar gefühlt haben. Ein Auftritt auf dem roten Teppich hatte zu heftigen Spekulationen darüber geführt, ob sich Thurman vielleicht unters Messer gelegt habe. Alles Quatsch, erzählte ihr Make-up-Artist Troy Surratt damals dem "People"-Magazin: "Offen gesagt bin ich ziemlich überrascht von dem Gerede."

 

0 Kommentare