Sexueller Übergriff im Westend Freier (45) vergewaltigt Prostituierte

In einem Bordell im Münchner Westend wurde eine Prostituierte vergewaltigt. Der Freier konnte noch vor Ort festgenommen werden. (Archivbild) Foto: az

Sie will ein Kondom, er nicht - und als sie sich weigert, mit ihm ungeschützten Sex zu haben, missbraucht der Mann die Frau.

 

Westend - Festnahme in einem Bordell wegen Vergewaltigung: Im Westend hat ein 45-Jähriger eine Prostituierte missbraucht. Was war passiert?

Wie die Polizei berichtete, befand sich in der Nacht von Sonntag auf Montag ein leicht alkoholisierter 45-jähriger in einem Bordell im Westend. Dort vereinbarte er mit einer 25-jährigen Prostituierten Geschlechtsverkehr. Dieser sollte gemäß Vorschriften mit Kondom erfolgen.

Dennoch streifte er das zuvor übergezogene Kondom ab, drückte die Prostituierte mit Gewalt auf das Bett, hielt sie an den Armen fest und führte gegen den ausdrücklichen Willen seines Opfers den Geschlechtsverkehr durch.

Der Freier konnte noch im Bordell vorläufig festgenommen werden. Er wurde in die Haftanstalt des Polizeipräsidiums München gebracht, von wo aus er im Laufe des Tages dem Ermittlungsrichter zur Klärung der Haftfrage vorgeführt werden wird.

 

4 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading