Sex-Täter in U-Haft 21-Jähriger überfällt Rentnerin im Schlafzimmer

Ob der Einbrecher geplant hatte, die Frau zu vergewaltigen, ist noch unklar. (Symbolbild) Foto: dpa

21-Jähriger steigt bei Rentnerin im Schlafzimmer ein und fällt über die 85-Jährige Am Hart her. Zwei Nachbarn hören Lärm und halten den Mann fest, bis die Polizei eintrifft

 

Am Hart – Der Täter hatte es nicht auf teuren Schmuck oder Bargeld abgesehen. Der 21-Jährige wollte die Rentnerin vergewaltigen. Zwei aufmerksame Nachbarn verhinderten das abscheuliche Verbrechen.

Die Spitzerstraße Am Hart ist eine idyllische Wohngegend. Blitzsaubere Einfamilienhäuser mit gepflegten Gärten reihen sich hier aneinander. Die Nachbarn kennen sich und achten auch aufeinander.
Für die 85-Jährige war das die Rettung in höchster Not: Die Rentnerin lag am Montagabend gegen 23 Uhr bereits im Bett, als irgendwo im Haus plötzlich Glas splitterte. Noch bevor die Münchnerin sich einen Morgenmantel überstreifen und nach dem Rechten sehen konnte, stand plötzlich ein fremder Mann vor ihr.

Der Eindringling hatte die gläserne Eingangstür des Einfamilienhauses zertrümmert und ging von dort aus direkt ins Schlafzimmer. Er stürzte sich auf die Frau. Der Mann packte sie und drückte sie zu Boden. Brutal griff der Sextäter dem Opfer zwischen die Beine. Die 85-Jährige wehrte sich mit aller Kraft, doch gegen den jungen Mann hatte sie nicht die geringste Chance.

Auch zwei junge Männer aus der Nachbarschaft hatten spätabends den Lärm gehört. Der Krankenpfleger (28) und ein Gärtner (26) vermuteten, dass ein Einbrecher in ihrer Straße am Werk ist und riefen deshalb sofort die Polizei. Doch die Männer warteten nicht nur, bis ein Streifenwagen eintraf, sondern sie rannten sofort los, um ihrer betagten Nachbarin beizustehen.

Der Sextäter konnte deshalb nicht mehr fliehen. Die Retter überwältigten den 21-Jährigen aus Rumänien und hielten ihn so lange fest, bis die Polizei am Tatort eintraf. Der Mann wurde festgenommen. Er kam gestern vor den Ermittlungsrichter, der Haftbefehl erließ.

Der mutmaßliche Sextäter sitzt in Stadelheim in Haft. Er ist polizeilich bisher nicht aufgefallen. Gegen ihn wird wegen sexueller Nötigung und wegen Einbruchs ermittelt.
Das Opfer steht unter Schock. Die Rentnerin kam in ärztliche Behandlung.    

 

6 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading