Sex-Täter Exhibitionisten belästigen Schulmädchen

Der Mann stellte sich vor das Terrassenfenster der Rentnerin. (Symbolfoto) Foto: dpa

NÜRNBERG Zwei noch unbekannte Exhibitionisten haben am Dienstagmorgen  zwei Kinder belästigt. Die Kriminalpolizei Nürnberg hat die Ermittlungen übernommen.

 

Zunächst zeigte sich ein Unbekannter gegen 07:30 Uhr einem 11-jährigen Mädchen in schamverletzender Weise. Das Kind war in der Glogauer Straße unterwegs zur Schule, als der Mann plötzlich vor ihm stand. Nach der Tat flüchtete der Unhold möglicherweise in Richtung U-Bahnstation "Langwasser-Süd". Beschreibung: Ca. 175 cm groß, schlank, ca. 35 Jahre alt, bekleidet mit einem dunklen Anzug, der im Schritt zerrissen gewesen sein soll.

Ca. 10 Minuten später (gegen 07:40 Uhr) widerfuhr einer 10-Jährigen der gleiche Vorfall. Auch sie war auf dem Weg zur Schule, als sich ihr in der Wodanstraße ein unbekannter Mann in schamverletzender Weise zeigte. Auch diesem Täter gelang die Flucht. Beschreibung: Ca. 180 cm groß, ca. 35 Jahre alt, kurze blonde Haare, Dreitagesbart, auffallend gelbe Zähne; bekleidet mit grün-weißer Jacke und blauer Jeans.

Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer (0911) 2112 – 3333

 

0 Kommentare