Senioren-Union Allgemeine Dienstpflicht für junge Menschen

Die Senioren-Union der CSU fordert die Einführung einer allgemeinen Dienstpflicht für junge Menschen.

 

Regensburg - „Es ist keine Zumutung, nach der Schulzeit einen Beitrag für die Gesellschaft zu erbringen“, sagte der Vorsitzende Konrad Weckerle bei der Landesversammlung am Samstag in Regensburg.

Jeder junge Mensch müsse dazu verpflichtet werden, für die Dauer eines Jahres eine sinnvolle Arbeit für die Öffentlichkeit zu erbringen. Nicht nur in der Pflege, sondern auch in vielen anderen Bereichen sei dies notwendig, weil der neue Freiwilligendienst nicht funktioniere. Die jungen Menschen sollten aus einem Katalog von Einsatzmöglichkeiten wählen können.

 

4 Kommentare