Sendling 10.000 Euro Schaden - Chevrolet komplett ausgebrannt

Ein Chevrolet-Fahrer kommt auf der Brudermühlstraße von der Fahrbahn ab und rast gegen einen Baum. Sein Wagen brennt komplett aus. Der Mann wird leicht verletzt. Foto: Polizei

Ein Chevrolet-Fahrer kommt auf der Brudermühlstraße von der Fahrbahn ab und rast gegen einen Baum. Sein Wagen brennt komplett aus. Der Mann wird leicht verletzt.

 

Sendling - Der 46-jährige Münchner war am Dienstag gegen 13 Uhr mit seinem Chevrolet auf der Brudermühlstraße in westlicher Richtung unterwegs, als er auf Höhe der Abfahrt zur Schäfftlarnstraße aus bislang ungeklärter Ursache plötzlich den Fahrstreifen wechselte, gegen die Bordsteinkante schleuderte und anschließend gegen einen Baum raste. Dabei fing das Auto Feuer und brannte komplett aus.

Der Unfallfahrer konnte sich selbst noch rechtzeitig leicht verletzt aus dem Auto retten. Er musste mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Münchner Krankenhaus gebracht werden. Der durch den Unfall entstandene Gesamtschaden beläuft sich laut Polizeibericht auf etwa 10.000 Euro. Aufgrund der Löscharbeiten und der Unfallaufnahme musste die Nordröhre des Candidtunnels und die Nordröhre des Brudermühltunnels in westlicher Richtung für ca. eine Stunde komplett gesperrt werden. Dabei kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

 

6 Kommentare