Seit Dienstag Nach Stadtbummel in der Kaufinger: Rentner vermisst

Seit 27. Dezember wurde Baldur P. vermisst. Er verschwand im C&A an der Kaufinger Straße. Fünf Tage später wurde er fünf Kilometer entfernt tot aufgefunden. Foto: Polizei München

Seit Dienstag wird ein 72-jähriger Sachse in München vermisst. Der dementkranke Rentner wollte beim Statdbummel die Toilette aufsuchen - seitdem ist er verschwunden.

 

München - Während der Rentner mit seiner Frau in der Kaufingerstraße spazieren war, wollte er im Kaufhaus C&A die Toilette aufsuchen. Seine Frau wartete vergebens, denn er kam nicht mehr zurück. Nachdem Lautsprecherdurchsagen im Kaufhaus und eine mehrstündige Suche ohne Erfolg blieben, wurde die Polizei verständigt.

Auch deren Suche blieb bisher ohne Ergebnis. Der vermisste Rentner hat weder Geld, Ausweis noch Handy dabei.

Die Münchner Polizei bitte um Ihre Mithilfe: Wer hat den Rentner gesehen oder wurde von ihm um Hilfe gebeten?

Personenbeschreibung der Polizei: 72 Jahre, 180 cm groß, 92 kg, graue kurze Haare mit Stirnglatze, braune Augen, Brillenträger; er war zuletzt bekleidet mit beigem Anorak, grauem Pullover, blauem Hemd, braunen hohen Lederschuhen und trug eine blaukarierte Kappe.

 

0 Kommentare