Scout bei U21-Spiel im Stadion FC Bayern beobachtet schwedisches Sturm-Talent

Machte am Montagabend sein Debüt in der schwedischen U21-Nationalmannschaft: Joel Asoro (m.). Foto: imago/Bildbyran

Das Transferfenster ist erst seit einigen Tagen geschlossen, doch die Bayern sind schon wieder auf der Suche nach neuen Spielern. Einem Medienbericht zufolge wurde jetzt ein junges Sturm-Talent aus Schweden beobachtet.

München - Die Bayern stehen vor dem Umbruch – für die Zukunft müssen junge Spieler an die Mannschaft herangeführt werden. Wie das schwedische Sportmagazin "Fotbollskanalen" berichtet, sollen etliche Top-Klubs das schwedische Sturm-Talent Joel Asoro beobachtet haben. Beim Auftritt des 17-Jährigen in der U21-Mannschaft sollen neben dem FC Bayern auch Scouts von Borussia Dortmund, RB Leipzig und Paris Saint-Germain im Stadion gewesen sein.

Derzeit spielt der junge Schwede in der englischen Premier League für den AFC Sunderland. Sein Vertrag läuft noch bis 2019.

Der Schwede mit ghanaischen Wurzeln kam bei Sunderland auch schon in der Premier League zum Einsatz. Sein Vertrag bei den Engländern läuft noch bis Ende 2019. Sunderland hatte den Schweden mit ghanaischem Pass im Sommer 2015 von dessen Jugendklub IF Brommapojkarna verpflichtet.

 

5 Kommentare