Schwerer Unfall in Pasing Landsberger Straße: Frau rast gegen Laterne - schwer verletzt

Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr eine 40-Jährige am Mittwoch gegen einen Laternenmast. Foto: Feuerwehr München

Aus bislang ungeklärter Ursache ist  eine Frau am Mittwochabend mit ihrem Renault gegen einen Laternenmast gefahren. Sie wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Pasing - Am Mittwochabend kam es in Pasing zu einem schweren Unfall. Eine 40-jährige Frau war gerade mit ihrem Renault auf der Landsberger Straße unterwegs, als sie aus bislang ungeklärter Ursache auf den Grünstreifen in der Mitte geriet und dort mit hoher Geschwindigkeit gegen einen Laternenmast prallte.

Unfall in Pasing: Schwerverletzte hat großes Glück

Zum Glück der Frau kam gerade zufälligerweise ein Fahrzeug des Neugeborenennotarztdienstes an der Unfallstelle vorbei, setzte sofort einen Notruf ab und leitete bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte die Erstversorgung ein.

Durch die hohe Wucht des Aufpralls war die Fahrertür so verkeilt, dass sie sich nicht mehr öffnen ließ. Mit Hilfe hydraulischer Rettungsgeräte konnte die Tür schließlich aufgespreizt und die Fahrerin anschließend aus ihrem Wrack befreit werden. Die 40-Jährige wurde anschließend sofort in einen Schockraum ins Krankenhaus gebracht.

 

4 Kommentare

Kommentieren

  1. null