Unfall in Laim Motorrad kracht in Pkw: Zwei Schwerverletzte

Heftiger Unfall auf der Landsberger Straße: Am Mittwoch missachtet eine 37-jährige Pkw-Fahrerin ein Abbiegeverbot. Ein 33-jähriger Münchner kracht mit seinem Motorrad ungebremst in das Auto. 

 

Laim - Wie die Polizei berichtet, ereignet sich der Verkehrsunfall am Mittwoch kurz vor acht Uhr morgens: Die 37-Jährige aus Gröbenzell fährt gerade stadteinwärts auf der Landsberger Straße, als sie auf Höhe der Hausnummer 310 beschließt, trotz durchzogener Linie nach links abzubiegen. Dabei übersieht sie einen entgegenkommenden Motorradfahrer. Der 33-jährige Münchner kann nicht mehr reagieren, fährt ungebremst in den Seat und wird durch den Aufprall etwa 60 Meter weit über die Fahrbahn geschleudert. 

Die Polizei München sucht Unfallzeugen

Sowohl der Ducati-Fahrer als auch die 37-Jährige werden mit schwersten Verletzungen in Krankenhäuser gebracht. An beiden Fahrzeugen entsteht ein Totalschaden, die Landsberger Straße wurde für rund zwei Stunden gesperrt.

Zeugen des Unfalls werden gebeten sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089/6216-3322, in Verbindung zu setzen.

 

19 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading