Schwerer Unfall bei Oberneukirchen PKW-Überschlag: Mann aus Wagen geschleudert und schwer verletzt

Die Fahrt eines Nissan-Fahrers endete in einer Tragödie. Der Mann wurde beim Unfall aus dem Auto geschleudert. Foto: fib-ess.de

Tragischer Unfall auf der Staatsstr. 2355:  Nach einem PKW-Überschlag wurde der Fahrer aus Fahrzeug geschleudert und schwer verletzt.

 

Oberneukirchen - ​Am Samstag gegen 21:30 Uhr war der Fahrer eines Nissan Sportwagens auf der Staatsstr. 2355 von Oberneukirchen in Richtung Oberflossing (Mühldorf) unterwegs als er in einer Linkskurve ins Schleudern​ kam und die Fahrbahn auf der Linken Fahrbahnseite verlies, dann gegen die Böschung stoß und wieder auf die Fahrbahn zurück geschleudert wurde.

Dabei wurde der Mann aus dem Fahrzeug geschleudert und schwer Verletzt. Nach derzeitigem Kenntnisstand war der Fahrzeuglenker nicht angegurtet. Circa 10-15 Angehörige und Bekannte des Verletzen waren relativ schnell an der Unfallstelle gewesen was die Polizei zu einer weiteren Aufgabe forderte, diese von der Unfallstelle fern zu halten. Diese wurden dann vom alarmierten KIT betreut.

Die alarmierten Feuerwehrkräfte aus Oberneukirchen und Flossing halfen bei der Erstversorgung des Verletzten, leuchteten die Unfallstelle aus und errichteten eine örtliche Umleitung. Der Verletzte wurde vom BRK ins Krankenhaus nach Mühldorf gebracht wo er dann nach Aussagen einiger Anwesenden vom Rettungshubschrauber weiter in eine größere Klinik geflogen werden soll.

Von der Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachter zur Unfallstelle beordert um ein Technisches und Analytisches Gutachten zu erstellen. Die Straße war bis ca. Mitternacht zur Unfallaufnahme in diesem Bereicht total gesperrt.

 

1 Kommentar