Schwerer Unfall auf der A3 Porsche kracht in Leitplanke: 52-Jährige schwer verletzt

, aktualisiert am 27.05.2016 - 12:42 Uhr
Völlig demoliert kam der Porsche an der Leitplanke zum Stehen. Foto: News5

Auf der A3 verliert eine 52-jährige Porsche-Fahrerin die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Sie schleudert mehrmals gegen die Leitplanke, ein Skoda-Fahrer kracht in das Heck des Porsches. Die Frau schwebt in Lebensgefahr.

 

Überhöhte Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn war wohl der Grund für einen tragischen Unfall am Freitagmorgen auf der A3 bei Rüdenhausen. Die 52-jährige Fahrerin eines Porsches geriet ins Schleudern und krachte mehrmals in die Leitplanke.

Ein nachfolgender Skoda-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und krachte in den Porsche. Die 52-Jährige aus dem Landkreis Miesbach wurde durch den Aufprall lebensgefährlich verletzt. Ein Hubschrauber flog sie in eine Klinik. Der Fahrer des auffahrenden Autos kam mit dem Schrecken davon. Zwei 30 und 33 Jahre alte Frauen, die bei ihm im Auto saßen, wurden leicht verletzt.

Ein Sachverständiger soll vor Ort die genauen Umstände des Unfalls klären, bei dem ein Sachschaden von etwa 100.000 Euro entstand. Während der Bergung und Unfallaufnahme ist die A3 ab der Anschlussstelle Wiesentheid in Fahrtrichtung Würzburg komplett gesperrt.

 

2 Kommentare