Schwere Verbrennungen Andrea Berg: Feuer-Unfall bei Konzert

Andrea Berg setzt bei ihren Konzerte immer wieder Pyrotechnik ein. (Archivfoto) Foto: imago

Schock für die Schlagersängerin und ihre Fans: Bei einem Konzert fängt Andrea Berg mitten auf der Bühne Feuer! Dabei zieht sie sich schwerste Verbrennungen zu.

 

Andrea Berg hat sich bei der Vorpremiere ihrer Konzert-Tournee "Seelenbeben" schwerste Verbrennung zugezogen. Der Schlagerstar ist bekannt für seine spektakulären Bühnen-Shows - gerne setzt die 50-Jährige Pyrotechnik ein. Doch dieses Mal ist etwas schief gegangen.

Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, sang Berg gerade ihren Song "Piraten wie wir" und lief neben einem Bühnen-Drachen entlang, als der durch einen pyrotechnischen Effekt Feuermassen speit. Aus bislang noch ungeklärter Ursache war das Feuer nicht nur heftiger als geplant, es schoss auch in die falsche Richtung! Die Flammen trafen Andrea Berg und setzten einen Teil ihres Kostüms in Brand. Die Fans im Publikum schrien vor Entsetzen.

„Ich konnte meinen Kopf gerade noch zur Seite werfen. Ich spürte plötzlich einen höllischen Schmerz. Aber wenn du auf der Bühne stehst die Fans vor dir siehst, und das Adrenalin hochschießt, vergisst du alles andere! Ich habe einfach weitergesungen“, erinnert sich der Schlagerstar in der "Bild"-Zeitung.

Salbe gegen Verbrennungen

In der Pause wird sie von einem Sanitäter verarztet. Er schmiert Brandsalbe auf die betroffene Stellen. Doch anstatt die Show abzubrechen, singt sie weiter - trotz der höllischen Schmerzen. Jetzt muss die 50-Jährige täglich ihren Verband wechseln und Salbe auftragen lassen.

 

12 Kommentare