Schwer verletzt nach Unfall Tragisch: 19-Jähriger von S-Bahn erfasst

Horrorszenen auf der Stammstrecke: Ein junger Mann läuft über die Gleise. (Symbolbild) Foto: dpa

Horrorszenen auf der Stammstrecke: Ein junger Mann läuft über die Gleise. Die heranrasende S-Bahn kann nicht mehr rechtzeitig bremsen und es kommt zum Zusammenstoß.

 

Westend - Sonntagnacht gegen 01.45 erlebte ein S-Bahnfahrer den Alptraum aller Lokführer: ein Mensch läuft auf den Gleise vor seinem nahenden Zug - nur ca 40 Meter entfernt.

Der 43-Jährige reagierte sofort, leitete die Notbremsung ein und ließ das Horn der S-Bahn ertönen. Doch es war zu spät, der Zug kam nicht mehr rechtzeitig zum Stehen.

Der 19-Jährige erlitt durch den Zusammenstoß mit der S-Bahn ein schweres Schädel-Hirn-Trauma. Er wurde noch an der Unfallstelle notärztlich versorgt und im Anschluss in ein Klinikum gebracht. Der Lokführer musste vom psychologisch betreut werden.

Die Gleise mussten noch bis etwa 02:40 gesperrt werden. Was der junge Mann auf den Gleisen wollte, ist noch unklar. Auf den Lokführer machte er einen stark betrunkenen Eindruck.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading