Schweden Übermittlungsfehler bei Schweden-Wahl - Rot-Grün baut Vorsprung aus

Stockholm - Nach einem Übermittlungsfehlers in einem Wahllokal ist das Ergebnis der Schweden-Wahl korrigiert worden. Die rechtspopulistischen Schwedendemokraten gewannen nach neuen Zahlen der Wahlbehörde ein Mandat mehr als bisher gedacht. Dafür büßt die Zentrumspartei, ein Teil der liberal-konservativen Allianz, ein Mandat ein. Der hauchdünne Vorsprung des rot-grünen Blocks vor den Liberal-Konservativen wächst damit auf zwei Mandate an. Der Fehler war nach Angaben der Nachrichtenagentur TT in einem Wahllokal nördlich von Göteborg passiert.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null