Schwarzkomisches im Teamtheater Plötzliche Liebe zwischen Erbtante und dem neurotischen Erbschleicher

Arno Friedrich und Evelyn Planck als Neffe und Tante, die sich tanzend aus ihren Lebensgefängnissen befreien. Foto: Ludowici

Der Bankangestellte Kemp ist kein Charmebolzen: „Ich habe nicht erwartet, dass du dich freust, mich zu sehen.

 

Das bin ich gewohnt“, sagt er zur anfangs noch bettlägrigen Tante. Freunde hat er nicht, geistreich ist er nicht, sondern unfreiwillig komisch. Der Dramatiker Morris Panych (Schauspieler in der Mystery-Serie „Akte X“) hat mit „Tante und ich“ eine sehr sehenswerte rabenschwarze Tragikomödie verfasst.


Teamtheater Salon, (Am Einlass, Müller/Rumfordstraße) am Samstag und wieder am 8.–11. Juni, 20.30 Uhr, Tel. 26 066 36

 

0 Kommentare