Schwarzenbruck Brand in Jugendwohnheim

Der Brand im Technikraum konnte schnell gelöscht werden (Symbolbild). Foto: dpa

Schwarzenbruck - Bei einem Brand in einem Jugendwohnheim in Schwarzenbruck (Landkreis Nürnberger Land) sind am Dienstagabend drei Menschen verletzt worden. Nach Polizeiangaben hatte ein 16 Jahre alter Bewohner des Heims sein Bett angezündet und damit einen Zimmerbrand ausgelöst.

 

Drei Beschäftigten des Wohnheims gelang es, das Feuer zu löschen. Zwei von ihnen erlitten ebenso wie der 16-Jährige eine Rauchgasvergiftung. Gegen den Jugendlichen wird nun wegen schwerer Brandstiftung ermittelt.

 

0 Kommentare