Schwanthalerhöhe Wo XXXLutz war: Das passiert auf der Theresienhöhe

Die AZ hatte sich zum Jahresende auf dem Gelände umgesehen. Das Ergebnis sehen Sie hier in der Foto-Galerie. Foto: Lea Kramer

In den kommenden zwei Jahren soll auf dem Gelände ein Einkaufsquartier entstehen. "Aber nicht nur", betont SPD-Stadtrat Andreas Lotte.

 

Schwanthalerhöhe - Nicht nur kommerziell soll das Gelände, wo früher das Möbelhaus war, genutzt werden. Sondern auch kulturell. Das ist der Wunsch vieler Bürger und des Bezirksausschusses. 

Es seien zu einer Zwischennutzung schon mehrere Vorschläge eingegangen, sagte SPD-Stadtrat Andreas Lotte am Donnerstag der AZ. "Das Viertel soll kulturell eingebunden werden." Der Investor sei in der Sache sichtlich bemüht.

Auch wegen der teils dunklen, teils verdreckten Passagen auf der ehemaligen Verkaufsfläche hatten sich Anwohner gesorgt. Auch hier gebe es Bemühungen seitens des Investors, sagt Lotte. Um das Nachbargelände kümmert sich die Bayerische Hausbau.

Vermutlich im Mai könnte es zu einem Treffen auch mit dem BA und den Bürgern kommen.

 

3 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading