Schwanthalerhöhe Debatte: Parkplatz oder Wohnung?

Verhindert die Stellplatzverordnung den Münchner Wohnungsbau? Experten stellen sich im Deutschen Museum den Fragen der Bürger.

 

Schwanthalerhöhe - „Parkplatz oder Wohnung – verhindert die Stellplatzverordnung den Wohnungsbau in München?“

Bei dieser Frage dürfen alle, die Interesse haben, mitreden und sich informieren: bei einer Veranstaltung von Green City, am 21. März im Deutschen Museum. Dort, im Verkehrszentrum, nehmen Experten der Stadtverwaltung und der Wohnungsbaugenossenschaften Stellung zu der Parkraumnot in München.

Auch die bayerische Stellplatzverordnung ist ein Thema. Sowie die Wohnungsnot und der knappe Baugrund in München generell.

Das Motto des Vereins Green City: "Die begrenzte Stadtfläche muss so effizient wie möglich genutzt werden und trotzdem lebenswert bleiben."  Es sei "unverständlich, dass für den Wohnungsbau noch immer Regelungen gelten, die auf die Reichsgaragenordnung von 1939 zurückgehen".

Die Veranstaltung am Donnerstag, 21. März, im Verkehrszentrum des Deutschen Museums (Theresienhöhe 14 a) beginnt um 18:30 Uhr. Kosten: 3 Euro.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading