Schwangau Unter Drogen und mit "gefundenem" Führerschein

Schwangau Ein bereits amtsbekannter junger Mann wurde am Samstagabend von einer Polizeistreife erwischt, als er ohne Fahrerlaubnis am Steuer eines Autos saß. Der 23-Jährige stand zudem erkennbar unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln und zeigte zunächst den Führerschein eines anderen Mannes vor.

 

Eine Durchsuchung förderte dann den richtigen Personalausweis des Oberallgäuers zutage. Den vorgezeigten Führerschein hatte der 23-Jährige angeblich in einer Diskothek in Oberbayern gefunden. Dem jungen Mann war wegen seines andauerndem Betäubungsmittelkonsums bereits seit geraumer Zeit die Fahrerlaubnis entzogen worden.

Ihn erwarten mehrere Verfahren, u.a. wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Missbrauch von Ausweispapieren, Fahren unter Drogeneinfluss.

 

0 Kommentare