Schwabing Radfahrerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt

SYMBOLBILD Foto: dapd/Fotolia

Eine 47-jährige Münchnerin ist am Montag von einem Auto angefahren und dabei schwer verletzt worden. Sie war über eine rote Ampel gefahren.

 

München - Die Frau war gegen 9:15 Uhr, auf dem Radweg der Schleißheimer Straße unterwegs gewesen und trotz Rotlicht an der Kreuzung zur Karl- Theodor-Straße in den Kreuzungsbereich eingefahren. "Dabei übersah sie offensichtlich einen von links kommenden 26-jährigen Münchner mit seinem Fiat Bravo", heißt es im offiziellen Bericht der Polizei.

Der Autofahrer konnte trotz Sofortbremsung einen Zusammenstoß mit der Radfahrerin nicht mehr vermeiden. Die Frau wurde mit ihrem Fahrrad auf die Motorhaube geschleudert und anschließend auf die Straße geworfen. Dabei erlitt sie schwere Verletzungen und musste mit einem Notarzt in ein Krankenhaus gebracht werden.

 

15 Kommentare