Schwabing Bodenreinigung löst Feuerwehr-Großeinsatz aus

Weil die Lüftungsanlage gewartet wurde, konnten die Dämpfe der Reinigungsmittel nicht abziehen, blieben in den Räumen. Die Putzkräfte klagten über Übelkeit und Schwindel. Foto: dpa

Lüftungsanlage außer Betrieb: Reinigungskräfte erleiden in einem Gebäude in der Königinstraße plötzlich Schwindel und Übelkeit, müssen ambulant behandelt werden.

Schwabing - Am Donnerstag war eine Lüftungsanlage in der Königinstraße aufgrund von Wartungsarbeiten in einem Gebäude nicht in Betrieb. Die dort eingesetzten Reinigungskräfte säuberten den Boden mit vier verschiedenen Reinigungsmitteln und fünfprozentigem Essig. Aufgrund der fehlenden Lüftung wurde es mehreren Personen des Reinigungspersonals durch die Dämpfe leicht übel und einige klagten über Schwindelgefühle.

Insgesamt wurden 12 Personen durch den Rettungsdienst vor Ort ambulant behandelt. Verletzungen trug niemand davon. Die Feuerwehr war mit zwei Zügen und einem Rettungsbus vor Ort. Die Gebäudeluft wurde durch die Feuerwehr auf Schadstoffe geprüft, jedoch konnten keine bedenklichen Werte festgestellt werden. Die Umweltkommission des Kommissariats 13 rückte aus und führte vor Ort die notwendigen Ermittlungen.

 
 

0 Kommentare