Schrobenhausen Razzia gegen Bauleiter

Baustelle (Archivbild) Foto: dpa

Neuburg-Schrobenhausen  - Mit einer bayernweiten Razzia hat die Polizei den mutmaßlich bestechlichen Bauleiter einer großen Supermarktkette auffliegen lassen. Die Ermittler durchsuchten am Mittwoch insgesamt 13 Objekte unter anderem in den Großräumen Augsburg, Regensburg und Ingolstadt, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

 

Der 43-jährige Bauleiter soll seit Jahren bei Ausschreibungen seines Arbeitgebers regelmäßig zwei Firmen begünstigt und ihnen überhöhte Abrechnungen ermöglicht haben. Die beiden Firmen hätten sich bei dem Mann aus dem oberbayerischen Landkreis Neuburg-Schrobenhausen mit unentgeltlichen privaten Bauleistungen revanchiert.

Der Supermarktkette sei dadurch ein Schaden von mehreren hunderttausend Euro entstanden. Die Polizei ermittelt nun wegen Bestechlichkeit und Bestechung gegen fünf Beschuldigte im Alter von 41 bis 58 Jahren. Zu Festnahmen kam es am Mittwoch nicht.

 

0 Kommentare