Schon wieder Lkw verkeilt sich unter Brücke

Der Lkw hatte sich unter einer Brücke in der Dachauer Straße verkeilt Foto: Feuerwehr

Der Transporter passte einfach nicht durch: In der Dachauer Straße musste die Feuerwehr einen verkeilten Lkw "befreien".

 

München -  Es war der dritte Einsatz dieser Art am Donnerstag: Die Feuerwehr München rückte aus, um einen verkeilten Lkw in der Daucher Straße unter einer Brücke hervorzuholen. Der Laster hatte zwei Mulden geladen und klemmte fest. 

Bei dem Versuch, die Unterführung zu durchfahren, wurde die Aufladevorrichtung des Lkws beschädigt, eine der Mulden ging kaputt. Die Feuerwehr sperrte beide Fahrtrichtungen der Dachauer Straße und transportierte die beschädigte Mulde weg. Der  LKW konnte aus eigener Kraft rückwärts aus der Unterführung und in Begleitung der Polizei zum eigentlichen Ziel seiner Reise fahren.

Bei der Kollision wurde auch die Brücke beschädigt, die Bahn sperrten vorsichtshalber ein Gleis.  Glücklicherweise überstanden die beiden Insassen des Lastwagens den Unfall unverletzt.

 

0 Kommentare