Schon wieder 30 Tore Lewandowski auf Gerd Müllers Spuren

Robert Lewandowski mit der Torjägerkanone für den besten Torschützen in der Saison 2015/16. Foto: imago

Der Typ ist einfach Wahnsinn: Robert Lewandowski erzielt in der zweiten Saison in Folge mindestens 30 Tore und wandelt damit auf Gerd Müllers Spuren.

 

München - Er trifft und trifft und trifft: Robert Lewandowski hat schon wieder 30 Tore auf seinem Bundesliga-Konto, auch in der letzten Saison gelang dem polnischen Nationalspieler dieses Kunststück. Der 28-Jährige wandelt damit auf den Spuren eines ganz Großen: zwei Saisons in Folge mindestens 30 Tore zu erzielen, das schaffte bisher nur die deutsche Stürmer-Legende Gerd Müller, nämlich in den Jahren 1969 und 1970, sowie 1972 und 1973, ebenfalls für den FC Bayern.

Während Lewandowski im letzten Jahr die Torjägerkanone für den besten Schützen der Bundesliga mit 30 Toren recht deutlich vor Pierre-Emerick Aubameyang (25) vom BVB holen konnte, macht ihm der Gabuner in dieser Saison das Leben etwas schwerer und lauert mit aktuell 29 Toren direkt hinter Lewy. Der hat vor dem 34. Spieltag wieder 30 Tore auf dem Konto und will sich den Titel für den besten Torschützen am letzten Spieltag natürlich auch nicht mehr nehmen lassen.

 

1 Kommentar