Schnee und Eis Wintereinbruch: Bayern versinkt im Schnee

Temperaturen am Gefrierpunkt, vom Himmel schneit es und schneit es: In ganz Bayern herrscht eine winterliche Stimmung. Klicken Sie durch die Bilderstrecke! Foto: dpa

Der Schnee wirbelt durch den Freistaat, auf den Straßen setzt sich Eis fest. In den nächsten Tagen wird die Farbe Weiß das Straßenbild prägen. Hier sehen sie die Bilder aus dem zugeschneiten Bayern.

 

Berlin - Im Süden und Osten Deutschlands müssen sich die Menschen in den kommenden Tagen weiter auf winterliches Wetter einstellen. Vor allem im Bergland bestehe die Gefahr von Schneeverwehungen, sagte der Meteorologe Thomas Ruppert vom Deutschen Wetterdienst am Montag in Offenbach. Für das Erzgebirge und Teile Thüringens warnte der Wetterdienst vor Unwettern, weil dort bei starkem Wind noch im Laufe des Montags 10 bis 20 Zentimeter Neuschnee erwartet wurden.

Auf glatten und schneebedeckten Straßen kam es auch zu tödlichen Unfällen. Am Montagmorgen starb ein 54-jähriger Autofahrer auf der Bundesstraße 289 im bayrischen Landkreis Hof, nachdem ein Lastwagen auf schneeglatter Straße in den Gegenverkehr geraten und mit seinem Wagen zusammengeprallt war. Im Osten von Rheinland-Pfalz fuhr ein 38-Jähriger auf der Autobahn 63 mit seinem Pkw auf glatter Fahrbahn auf einen Lastwagen am Stauende auf und starb.

 

0 Kommentare