"Schlagerbooom" in der ARD Hallo Helene! - Aufreizender Auftritt im kurzen Schwarzen

Das Beste kommt zum Schluss: Kurz vor Ende der Sendung betritt Helene Fischer die Bühne – im ultrakurzen Kleidchen. Die Bilder der sexy Helene-Show. Foto: imago

Wenn Florian Silbereisen einlädt, kommen die Schlagerstars in Scharen: So auch beim "Schlagerbooom - Das internationale Schlagerfest". Das higlight des Abends: Der Auftritt einer aufreizenden Helene Fischer.

"Yes, she is back", nicht nur auf ihrer Facebook-Seite feiern die Fans von Helene Fischer (32, "Atemlos durch die Nacht") ihr Comeback auf der TV-Bühne. In der Show ihres Freundes Florian Silbereisen (35), "Schlagerbooom - Das internationale Schlagerfest" im Ersten, lieferte Helene Fischer am Samstagabend eine Performance ab, wie sie von der Schlagerqueen zu erwarten war. "Diese Show, dieser Anblick, diese Stimme! Einfach atemberaubend", fasst es einer ihrer Follower zusammen.

Zweisamkeit vor Millionenpublikum: Helene Fischer und Florian Silbereisen Foto:imago/STAR-MEDIA

Gut kam bei fast allen Fans auch das extrem knappe schwarze Outfit an, das die Sängerin bei ihrem Auftritt präsentierte - ein weit ausgeschnittener Body wurde von langen Fransen umspielt. Dazu kombinierte sie schwarze Stiefeletten. Ihre blonde Mähne hing Fischer während ihres Auftritts offen über den Rücken. Zum Abschluss ihrer Show gab es auch noch einen Kuss für Florian Silbereisen.

Zudem verriet die beliebte Sängerin, dass sie in den vergangenen Monaten an ihrem neuen Album gearbeitet habe - und natürlich auch, dass sie 2017 wieder zurück auf die Bühne kommt. Im Vorfeld war schon bekannt geworden, dass die neue Show in Zusammenarbeit mit dem Team des legendären Cirque du Soleil konzipiert wurde.

Startschuss ist am 12. September in Hannover, Schlusspunkt am 4. März 2018 in München. Fans haben bei insgesamt 65 Konzerten die Möglichkeit, ihren Schlagerstar live zu erleben. Um die lange Wartezeit zu verkürzen, beginnt der Vorverkauf bereits am Montag, den 24. Oktober 2016: Ab 9 Uhr geht's auf dem Ticket-Portal Eventim los. Ab dem 27. Oktober folgen auch alle weiteren Vorverkaufsstellen.

 

24 Kommentare

Kommentieren

  1. null