Schlägerei mit Bekanntem Kopfstoß kassiert: 16-Jähriger läuft blutüberströmt durch Freising

Weshalb es zur Schlägerei zwischen beiden Jugendlichen kam, ist aktuell noch unklar. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen. (Symbolbild) Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Am Sonntag war ein 16-Jähriger in Freising in eine Schlägerei mit einem 15 Jahre alten Bekannten verwickelt. Ein Bundespolizist entdeckte den Jungen am Abend in der Innenstadt – er war blutüberströmt.

 

Freising - Am Sonntagabend kam ein 16-Jähriger einem Bundespolizisten in der Freisinger Innenstadt entgegen – der Teenager war blutüberströmt. Daraufhin alarmierte er sofort eine Polizeistreife. Der Jugendliche erklärte dem Beamten, dass er in eine Schlägerei mit einem 15-jährigen Bekannten verwickelt war. Dieser habe ihn dann plötzlich mit einem Kopfstoß attackiert – das berichtet der "Münchner Merkur".

Der 16-Jährige kam mit einem Krankenwagen ins Freisinger Klinikum. Die Personalien des 15-Jährigen sind der Polizei bekannt. Die Beamten haben jetzt die Ermittlungen bezüglich des Tathergangs aufgenommen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sollen sich bei der Polizeiinspektion Freising (Tel. (08161) 53050) melden.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading