Schießerei in Unterföhring So geht es der angeschossenen Polizistin

Alexander B. (37) mit seiner Tochter. Foto: privat

Der Zustand der 26-jährigen Polizistin, die bei einem Einsatz im S-Bahnhof in Unterföhring einen Kopfschuss erlitten hat, ist nach einer Woche unverändert kritisch.

 

München - "Die Kollegin liegt im Koma und schwebt in Lebensgefahr", sagt Polizeisprecher Wolfgang Behr. Der mutmaßliche Täter, Alexander B., ist auf der geschlossenen Abteilung einer psychiatrischen Klinik untergebracht. Alexander B. (37) hatte einem Polizisten die Waffe entrissen und wild um sich geschossen. Dabei wurden auch zwei Zeugen durch Querschläger verletzt.

Ein Gutachter soll klären, ob Alexander B. schuldfähig ist. Ihm wurde ein Pflichtverteidiger zur Seite gestellt. Alexander B. lebt in den USA und ist dort wegen Alkoholmissbrauchs, Diebstahls und fahrlässiger Körperverletzung polizeibekannt.

 

21 Kommentare