Scheidung nach 22 Monaten "Albtraum!" Kaley Cuoco soll eine Furie gewesen sein

Ryan Sweeting und Kaley Cuoco Foto: BangShowbiz

Kaley Cuoco sieht vielleicht wie 'Americas Sweetheart' aus, doch das soll alles nur Fassade sein: Ihr Umfeld berichtet, sie und ihr Ex hätten sich nur noch angeschrien - ein wahrer "Albtraum!"

 

Los Angeles - Kaley Cuoco und Ryan Sweeting sollen sich vor der Trennung nur angeschrien haben.

Die 'Big Bang Theory'-Schauspielerin hat sich gerade von ihrem Sportler-Ehemann getrennt und nach ganzen 22 Monaten Ehe die Scheidung eingereicht. Freunde und Bekannte sind nicht überrascht, da sich die beiden wohl zuletzt immer wieder lautstark gezofft hätten.

Ein Insider verriet gegenüber 'Intouch Weekly': "Sie wirkt vielleicht wie das Mädchen von nebenan, aber das Gegenteil ist der Fall. Sie kann manchmal ein echter Albtraum sein und unglaublich schwer zu händeln. Sie war schon immer sehr launisch und wird wegen allem sauer. Das hat bisher jede Beziehung beeinflusst, in der sie war. Diese letzten Monate waren brutal und sehr intensiv. Ryan und Kaley haben sich jeden Tag angeschrien - das war einfach zuviel."

"Ehe von Anfang an zum Scheitern verurteilt"



Das Paar hatte sich im Dezember 2013 nach nur sechs Monaten Beziehung das Ja-Wort gegeben und ihr Umfeld scheint sehr froh über die Trennung zu sein. "Sie haben sich viel zu schnell in diese Ehe hineingeworfen. Sie waren von Anfang an zum Scheitern verurteilt", so der Insider weiter.

 

0 Kommentare