Schauspielerin über ihre Rolle als "Deep Throat"-Star Amanda Seyfried: "Als Porno-Star hab ich mich total frei gefühlt"

Amanda Seyfried spielt die Hauptrolle in "Lovelace" Foto: Todd Williamson/Invision/AP

Linda Lovelace machte sich in den 70er Jahren einen Namen, als sie in dem weltberühmten Porno-Streifen "Deep Throat" mitspielte. Amanda Seyfried sprach mit der Nachrichtenagentur spot on news in Los Angeles über ihr mutiges Kinoengagement. "Als Porno-Star habe ich mich merkwürdigerweise total frei gefühlt", so Seyfried.

 

Sehr wohl war sie sich aber vor der Annahme der Rolle darüber im Klaren, dass diese Rolle ihrer Karriere auch einen Dämpfer verpassen könnte. "Dieser Film ist wohl das riskanteste Projekt, das in Hollywood derzeit angegangen wird. Und natürlich denkst du darüber nach, ob dieses Engagement deine Karriere negativ beeinflussen könnte," sagte Seyfried weiter.

So muss die 27-Jährige natürlich auch nackt auf der Leinwand auftauchen. Ein Umstand, der ihr nicht allzu viel Sorgen bereitete. Seyfried: "Mein Team hat sich große Sorgen gemacht, aber ich habe nur gedacht, dass es keine große Sache ist. Ich fühle mich wohl in meiner nackten Haut", so Seyfried.

 

0 Kommentare