Schauspieler bestätigt Fix: Serienpilot mit Herzogin Meghan kommt ins US-Fernsehen

Herzogin Meghan kommt mit einer alten Rolle zurück ins amerikanische Fernsehen Foto: imago images / i Images

Ein filmisches Juwel wird die Zuschauer vermutlich nicht erwarten: Der Schauspieler Max Greenfield hat bestätigt, dass bald ein alter Serienpilot mit Herzogin Meghan veröffentlicht werden soll.

 

Bevor sie zu Herzogin Meghan (37) wurde, wurde sie vor allem durch die Anwaltsserie "Suits" als Schauspielerin berühmt. Das derzeit wohl schillerndste Mitglied der britischen Royals hat aber offenbar auch die eine oder andere filmische Jugendsünde. Schauspieler Max Greenfield (38, "New Girl") hat nun bestätigt, dass ein alter Serienpilot mit dem Namen "The Boys and Girls Guide to Getting Down" bald ins US-Fernsehen kommen soll, in dem er an der Seite von Herzogin Meghan zu sehen war.

Der Titel der Komödie (zu Deutsch in etwa: "Leitfaden wie Jungs und Mädels zur Sache kommen") lässt bereits darauf schließen, was die Zuschauer erwartet. Erstmals Mitte Februar hatte das Branchenmagazin "The Hollywood Reporter" darüber berichtet, dass das Projekt von Regisseur Paul Sapiano erneut veröffentlicht werden soll. Jetzt scheint es also fix. In dem Streifen geht es um eine Gruppe alleinstehender Mittzwanziger, darunter Herzogin Meghans Figur Dana, die eine wilde Partynacht in Los Angeles feiern.

"Ich weiß nicht, was es überhaupt war"

In der "Late Late Show" von Moderator James Corden (40) bestätigte Greenfield, er habe "kürzlich eine Art E-Mail bekommen, in der stand: ,Diese Person hat es [Anm. d. Red.: das Projekt] gekauft und veröffentlicht es.'" Doch nicht einmal er als Teil des Casts ist sich sicher, in welcher Form das Ganze noch erscheinen soll. Auch ob der Pilot jemals im deutschen Fernsehen zu sehen sein könnte, ist bisher ungeklärt.

"Wir haben einen Piloten gedreht, der anscheinend irgendwo ausgestrahlt wird", erzählte Greenfield. "Moment, es ist nicht mal ein Film, es ist ein Serienpilot?", fragte seine ebenfalls anwesende Schauspielkollegin Maggie Siff (44) daraufhin. "Ich weiß nicht, was es überhaupt war", erklärte er ehrlich. Damals sei es noch "ein Pilot für Comedy Central" gewesen. Mit Herzogin Meghan sei Greenfield heute aber nicht mehr befreundet, da die beiden nach dem Dreh nicht in Kontakt geblieben seien.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading