"Schauriges München" Grusel-Tour: Mit Gänsehaut durch die City

Bei Dunkelheit soll’s in der Altstadt auch mal spuken. Foto: Sven Hoppe/dpa

Diese Stadt hat eine dunkle Seite, eine gruselige und mystische. Es soll sogar Orte in München geben, an denen es spukt. Das beweist die Tour "Schauriges München"

 

München - Dass einem bei der Führung der „Stadtspürer“ zu den dunkelsten Orten der Stadt wirklich Gespenster begegnen, dafür gibt es keine Garantie. Aber ein bisschen gruseln wird man sich auf jeden Fall.

Denn die Tour führt vorbei an den „Spukorten“ der Innenstadt, wo Teufel und Dämonen ihr Unheil treiben sollen, wo Hexen und Ketzern ermordet worden sein sollen und wo sich einst grausige Verbrechen zugetragen haben.

Veranstaltungsort: Führung „Schauriges München“ - Treffpunkt - Frauenkirche

Beginn: 20 Uhr

Eintritt: 14

 

0 Kommentare