Samu Haber in München Sunrise Avenue: So war ihr Konzert am Königsplatz

Samu Haber und Sunrise Avenue feierten mit 20.000 Besuchern am Königsplatz. Foto: LMA

Samu Haber und seine Band Sunrise Avenue haben den Münchner Königsplatz in eine Partyarea verwandelt - 20.000 Besucher haben mit der Band aus Finnland gefeiert!

 

München - Es war voll am Königsplatz am Freitagabend. Der Grund: Sunrise Avenue um Frontmann Samu Haber waren für ein Konzert in München! Knapp 20.000 Menschen strömten zum ausverkauften Konzert.

Bis zum Konzert selbst mussten sich die Besucher jedoch erst einmal warten. Insgesamt 15 Minuten verzögerte sich der Auftritt der finnischen Band im Herzen von München. Es folgten 120 Minuten mit einem Song-Mix aus 13 Jahren Bandgeschichte von Sunrise Avenue.

Bis um kurz vor 23 Uhr spielten Samu und Band für das bunt gemischte Publikum am Königsplatz. Egal ob Jung oder Alt - alle wollten Sunrise Avenue bei ihrem Konzert in München erleben. Das Publikum war ein bunter Mix aus Kindern mit ihren Eltern, Jugendlichen und Erwachsenen.

Und die Stimmung? Einfach super! Wahrscheinlich auch, weil Sunrise Avenue aufgrund der "Fairytales - Best of Tour 2015" alle bekannten Hits spielten. Neben der Musik waren auch optische Highlights geboten! Zum Song "I Don't Dance" bot die finnische Band den Zuschauern eine Lasershow par excellence.

Doch damit nicht genug: Es wurde nicht nur getanzt, sondern auch exzessiv vom Publikum gesungen. Die knapp 20.000 am Königsplatz wurden von Fan-Liebling Samu Haber perfekt eingebunden. Immer wieder ließ der Sunrise Avenue-Frontmann die Fans lautstark mitsingen.

Samu selbst zeigte sich vom Engagement und der Stimmung begeistert: "Ich war schon ganz oft in München. Am Anfang haben wir damals zum Beispiel in der Tonhalle gespielt. Ich muss zugeben: Ich bin immer wieder überrascht, wie die Leute in München feiern."

Während Samu Haber mit Band in München feierten, wird auch im Hause Haber in Finnland gefeiert werden. Die Mutter von Sänger Samu Haber feierte am Freitag ihren Geburtstag, passend widmete der Sunrise Avenue-Frontmann, dessen Vater aus Deutschland stammt, ihr mit "Welcome To My Life" extra einen Song.

Krönender Abschluss des zweistündigen Konzerts war der Song "Fairytale Gone Bad" vom Debütalbum der Finnen "On the Way to Wonderland". Mit diesem Album gelang der Band 2006 der internationale Durchbruch sowie hohe Chartplatzierungen in mehreren europäischen Ländern.

"Die Band": Samu Haber sieht sich als Freund und nicht als Juror

Auch den Trennungsgerüchten, die sich seit längerer Zeit halten, trat Samu beim Konzert am Königsplatz entgegen! "Wir werden uns definitiv nicht trennen!", erklärte der Sunrise Avenue-Star. Die Fans wird es freuen.

 

3 Kommentare