Sänger für zehnten Hochzeitstag gebucht Justin Timberlake kassiert für Privat-Gig 1,3 Millionen Dollar

Justin Timberlake bei den Video Music Awards 2013 Foto: Evan Agostini/Invision/AP

Justin Timberlake ließ sich für ein Privat-Konzert fürstlich entlohnen. Der Sänger kassierte 1,3 Millionen Dollar für seinen Auftritt zum zehnten Hochzeitstag eines schwerreichen Unternehmerpaares.

 

New York - Ein Weltstar zum Hochzeitstag: Für ihr zehnjähriges Jubiläum hat das Ehepaar Jill und J. Darius Bikoff, Gründer der Marke Vitaminwater, keine Kosten und Mühen gescheut. Schlappe 1,3 Millionen Dollar (rund 970.000 Euro) ließen sie für ein Privatkonzert von Superstar Justin Timberlake (32 "Suit & Tie") springen, berichtet die "New York Post".

Der Sänger wartete mit einem Akustik-Set auf und gab eine ganz besondere Unplugged-Songpalette zum Besten. Den exklusiven Auftritt im New Yorker NoMad Hotel bekamen allerdings nur ein paar handverlesene Gäste zu sehen. "Es wurden nur teure Weine serviert und Burlesque-Tänzerinnen tanzten auf den Tischen", schwärmte ein Augenzeuge über den Abend.

Timberlake ist nicht der einzige Künstler, der schon bei privaten Veranstaltungen aufgetreten ist. Erst gestern gab Rapper Kanye West (36) ein paar Songs auf der Geburtstagsparty von Leonardo Dicaprio (39) zum Besten.

 

0 Kommentare