Sachsen Ex-Häftling nach Vergewaltigung in Tschechien festgenommen

Prag - Ein in Deutschland abgelehnter Asylbewerber steht im Verdacht, in Tschechien ein minderjähriges Mädchen vergewaltigt zu haben. Das Bezirksgericht im nordböhmischen Litomerice schickte den Mann in Untersuchungshaft, berichtet die Agentur CTK. Der 29-Jährige sei kurz vor der mutmaßlichen Tat aus einem deutschen Gefängnis entlassen worden und nach Tschechien eingereist, teilte Innenminister Jan Hamacek mit. Nach Angaben des tschechischen Gerichts hatte der Mann in Sachsen in Erzwingungshaft gesessen, weil er eine Geldbuße nicht bezahlt habe.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading