Sabine Lisicki Lisicki-Trainingspartner glaubt an Halbfinalsieg

Der langjährige Trainingspartner von Tennisspielerin Sabine Lisicki glaubt an einen Wimbledon- Halbfinalsieg der Berlinerin gegen die Polin Agnieszka Radwanska.

 

Berlin -  „Es wird entscheidend sein, ob Sabine es dazu kommen lässt, dass Radwanska sie aus dem Spielrhythmus bringt“, sagte Timo Taplick, der langjährige Trainingspartner von Lisicki, der Nachrichtenagentur dpa. Taplick ist Coach im Tennisclub LTTC Rot-Weiß in Berlin, in dem Lisicki seit 2003 trainiert.

„Man hat schon immer ihr Potenzial erkannt. Sie hat sehr viel trainiert, war sehr fleißig und hat natürlich auch das nötige Talent“, sagte der Tennislehrer. Lisickis polnische Gegnerin am (heutigen) Donnerstag schätzte er als „gute Allrounderin“ ein.

Die Halbfinal-Partie zwischen der 23-Jährigen und der Weltranglisten-Vierten Radwanska ist das zweite Match des Tages auf dem Centre Court. Zuvor stehen sich ab 14.00 Uhr die Französin Marion Bartoli und Kirsten Flipkens aus Belgien gegenüber. Die bislang letzte deutsche Tennisspielerin im Wimbledon-Finale war 1999 Steffi Graf.

 

0 Kommentare