Saalfeld und Keppler gefeuert Leipziger Tatort: Aus für Thomalla und Wuttke

Martin Wuttke und Simone Thomalla werden vom MDR aussortiert. Nur noch drei mal wird das Ermittler-Duo zu sehen sein. Foto: dpa

Simone Thomalla und Martin Wuttke ermitteln seit 2008 im Leipziger Tatort. 2015 soll aber für die beiden Schluss sein. Der MDR hat sie aussortiert – will den Sachsen-Krimi "grundlegend neu gestalten".

Leipzig – Simone Thomalla (48) und Martin Wuttke (51) müssen ihren Dienst als Leipziger „Tatort“-Kommissare quittieren. Der MDR-Fernsehdirektor Wolf-Dieter Jacobi kündigte am Mittwoch überraschend an, dass der Krimi aus Sachsen „grundlegend neu gestaltet“ werden solle.

Thomalla und Wuttke werden in diesem und nächsten Jahr noch dreimal als Kommissare zu sehen sein.

Parallel dazu sollen Vorbereitungen für einen neuen Sachsen-Tatort getroffen werden. Sowohl die neuen Ermittler-Figuren als auch der Handlungsort in Sachsen seien völlig offen. Der MDR plane, regionale und überregionale Produzenten um Konzepte zu bitten, hieß es.

 

7 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading