S-Bahn und MVG Bahn-Streik am Dienstag: Ärger und Witze auf Twitter

#Streikfilme: Die Bahn-Fahrer machen sich auf Twitter über den Streik am Dienstag lustig. Foto: Christoph Maier

Neun Stunden Streik bei der Bahn: Auch bei der S-Bahn geht am Dienstagabend nichts mehr. Auf Twitter machen die User ihrem Frust Luft, nehmen den Ärger aber auch mit Humor: #streikfilme.

 

München - Neun Stunden geht bei der Bahn nichts mehr. Die Lokführer-Gewerkschaft GDL will den Zugverkehr in ganz Deutschland von Dienstagabend an für neun Stunden komplett lahmlegen. Die GDL rief ihre Mitglieder im Tarifstreit mit der Bahn zu einem bundesweiten und flächendeckenden Streik von Dienstagabend 21.00 Uhr bis Mittwochmorgen 6.00 Uhr auf. Das betrifft auch die Münchner. Vor allem die gebeutelten S-Bahnfahrer sind sauer - viele User machen ihrem Ärger auf Twitter Luft.

Manche Bahn-Fahrer nehmen den Streik aber auch mit Humor. Unter dem Hashtag #streikfilme sammeln die Twitter-Nutzer lustige Filmtitel, die auf den Bahnstreik umgemünzt sind. Zum Beispiel: "Neues aus Streikenhausen", "Das Imperium streikt zurück" oder "Für eine Hand voll Euros".

Wir haben hier lustige, verärgerte und skurrile Tweets gesammelt:

 

1 Kommentar