S-Bahn Stammstrecke: Sperrungen bis Weihnachten!

Ab Montag geht's wieder los: Die Deutsche Bahn baut bis 20. Dezember auf der Stammstrecke. Wann es am schlimmsten wird, wann die S-Bahnen lahmliegen.

 

München - Der S-Bahn-Halt Donnersberger Brücke wird umgebaut - und der Stammstreckentunnel. Diese Arbeiten bedeuten: Horror-Trip für Münchner.

Und das bis kurz vor Weihnachten.

Am Montag, 22. Juli, geht der Bau los. Die Station Donnersberger Brücke wird barrierefrei ausgebaut, dazu wird der Stammstreckentunnel vor allem bei Brandschutz modernisiert.

Heißt: An 15 Wochenenden und in 56 Nächten von 22.45 bis 4.45 Uhr werden auf der Stammstrecke Gleise gesperrt. Die Folge: Halte werden nicht angefahren, Busse und Pendler-S-Bahnen bringen die Pendler voran.

Am schlimmsten wird es in den Sommerferien: An den ersten vier Augustwochenenden (2. bis 26. August) halten die meisten S-Bahnen nicht zwischen Laim und Hauptbahnhof und nicht zwischen Hauptbahnhof und Ostbahnhof. An den Wochenenden 30. August bis 16. September gibt es zwischen Laim und Hackerbrücke Schienenersatzverkehr, zwischen Hackerbrücke und Ostbahnhof Pendler-S-Bahnen im 10-Minuten-Takt.

Die S 8 fährt zwischen Pasing und Ostbahnhof durch - und hält in Richtung Flughafen nicht am Leuchtenbergring!

Gute Nachricht: Die Wiesn bleibt baufrei. Da fahren die S-Bahnen ganz normal.

Detaillierte Informationen erhalten Sie bei uns ab 17 Uhr.

 

1 Kommentar