S-Bahn-Chaos in München Stammstrecke wieder frei

Chaos auf der S-Bahn-Strecke (Symbolbild) Foto: AZ

Ein Ärgernis für viele Berufstätige in München: Montagmorgen ging auf der S-Bahn-Stammstrecke für kurze Zeit nichts mehr – mittlerweile ist der Verkehr aber wieder frei.

 

München – Der Verkehr auf der Münchner S-Bahn-Stammstrecke ist am Montagmorgen für rund zwanzig Minuten zum Erliegen gekommen.

Wie die S-Bahn München um 9:01 Uhr meldete, war der S-Bahnverkehr aufgrund von Personen am Gleis zwischen München Pasing und Donnersbergerbrücke unterbrochen.

Menschen hätten sich in München-Laim an den Gleisen aufgehalten, sagte ein Bahnsprecher. Mitten im Berufsverkehr wurden daher die Bahnen gestoppt.

Wer sich da an den Schienen aufhielt und warum, war zunächst unklar. „Die hatten da nichts zu suchen“, sagte der Sprecher.

Auch nach Aufhebung der Sperrung gegen 09:20 Uhr kam es im Laufe des Vormittags zu Verspätungen. Die S-Bahnen der Linien S 2, S 3, S 4, S 6, S 7, S 8 und S20/S27 verkehren wieder auf dem Regelweg.

 

3 Kommentare