Russland Putin besucht Opfer der Gasexplosion von Magnitogorsk

Moskau - Der russische Präsident Wladimir Putin besucht den Unglücksort Magnitogorsk. Bei einer Gasexplosion sind dort mindestens vier Menschen getötet worden, Dutzende werden noch vermisst. Die Explosion hatte den Aufgang eines großen Wohnhauses in der Stadt am Ural zum Einsturz gebracht. Putin wolle sich mit Opfern treffen, meldete die staatliche Nachrichtenagentur Tass. Der Kremlchef unterbrach für den kurzfristig angesetzten Flug seine Neujahrstage in Sotschi am Schwarzen Meer.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading