Russland Erneut Proteste in Moskau für freie Wahlen geplant

Moskau - Eine Woche vor der Kommunalwahl in der russischen Hauptstadt Moskau will die Opposition heute erneut demonstrieren. Die Proteste für freie Wahlen sind von den Behörden nicht genehmigt worden. Es wird deshalb mit neuen Festnahmen gerechnet. Zuletzt nahm die Polizei bei nicht erlaubten Aktionen Tausende Demonstranten in Gewahrsam. Die meisten kamen nach kurzer Zeit wieder frei. Mit den wiederholten Protestaktionen will die Opposition erreichen, dass alle Kandidaten zur Stadtratswahl am 8. September zugelassen werden.

 
  • Bewertung
    0