Außergewöhnliche Tierfreundschaft Blindenhund für blinden Hund rührt das Internet

Kimchi (l.) ist blind und bekommt Unterstützung von ihrem Blindenhund Ginger (r.). Foto: Screenshot instagram/ginger.and.kimchi

Diese tierische Freundschaft erwärmt auch die Herzen der hartnäckigsten Zyniker: Ein blinder Hund bekommt Unterstützung von einem Blindenhund. Zusammen meistern sie ihren Hunde-Alltag.

 

Die Geschichte dieser beiden Hunde von den Philippinen könnte aus einem Disneyfilm stammen. Kimchi ist ein King Charles Spaniel. Seine beste Freundin ist die Golden-Retriever-Dame Ginger. Die beiden verbindet mehr als nur Freundschaft, denn Kimchi ist blind und Ginger sein Blindenhund.

Ein Video, das die Hunde dabei zeigt, wie sie gemeinsam eine Treppe meistern, wurde auf Facebook zu einem Hit und mehr als drei Millionen mal geklickt. Die beiden sind mit einer Leine aneinander befestigt, so dass sie sich nicht verlieren können. Ginger geht vorsichtig voran und wartet bei jeder Stufe, dass Kimchi hinterher kommt.

Ohne Training: Ginger übernimmt den Part des Blindenhundes

Dabei sind Ginger und Kimchi eigentlich bereits im Rentenalter. Ginger ist elf Jahre alt, Kimchi wird auf neun bis zwölf Jahre geschätzt. Bevor Kimchi von seiner neuen Familie und Ginger adoptiert wurde, lebte er auf der Straße und wurde von einer Tierschutzorganisation gerettet.

Auf Facebook schreiben die Besitzer Thea und Eric, wie es zu der ersten Begegnung kam: "Ginger wurde nicht richtig als Welpe sozialisiert, so dass sie sich nicht mit anderen Hunden versteht. [...] Aber bei Kimchi war es anders und sie mochte ihn sofort. [...] Wir nahmen sie sofort zu einem Spaziergang mit, der sich als sehr angenehm herausstellte. Ginger leckte ihn sogar, als wir eine Pause einlegten. Es scheint, als hätte der Hund, den wir später Kimchi nannten, uns gewählt und Ginger wählte ihn."

Anfänglich hatte Kimchi noch ein bisschen Sehkraft, aber seit 2015 ist er komplett erblindet. Ginger übernahm ohne Ausbildung oder Training selbständig die Rolle des Blindenhundes. Zusammen mit ihren Besitzern besuchen sie regelmäßig Events für Haustiere und Schulen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading