Rückkehrer des TSV 1860 Aigner: "Ich bin immer noch der Aiges, nicht Messi"

 

Stefan Aigner hat am Sonntag im Rahmen des Fanfestes eine umjubelte Rückkehr beim TSV 1860 gefeiert. Sehen Sie hier, was der von Eintracht Frankfurt zurückgekehrte Urlöwe an seinem ersten Arbeitstag über seine Rückkehr, seien Herzensverein und die Gerüchte um eine Wohnung in Abu Dhabi sagt.

 

München - Er ist zurück! Stefan Aigner, 28-jähriger Flügelflitzer und gestandener Bundesligaspieler, ist von Eintracht Frankfurt zum TSV 1860 zurückgekehrt - und wurde mehr als standesgemäß empfangen: Beim Fanfest schufen die Sechzger ihrem heimgekehrten Publikumsliebling eine große Bühne. "Stefan Aigner"-Sprechchöre hallten über die Grünwalder Straße, ein Fan rief "Aiges" hoffnungsvoll zu: "Mir dir Steing'ma auf!"

Nach dem ersten Showtraining um 11 Uhr stand Aigner schließlich der Presse Rede und Antwort. Aigner sprach über...

seine Rückkehr: Es war natürlich etwas ganz Besonderes. Ich habe meine ganze Jugend bei diesem Verein gespielt, bin hier aufgewachsen.

den Wechsel: Als ich gegangen bin, war es nicht einfach, mit Sechzig in die Erste Liga aufzusteigen. Einige Spieler sind weggekauft worden. Ich bin Frankfurt sehr dankbar. Der Verein hat mir die Chance gegeben, in der Bundesliiga zu spielen. Das war immer mein Traum. Den durfte ich mir dort erfüllen. Zum Schluss haben wir zum Glück noch den Klassenerhalt gesichert. Dass die Entscheidung jetzt wieder auf Sechzig gefallen ist, war nicht allzu schwer. Ich hatte auch andere Anfragen aus der Ersten Liga und aus dem Ausland, aber ich habe hier ein Ziel, dass ich erreichen.

seine Ansprechpartner: Wir haben immer mal wieder telefoniert, ich habe ich Kosta Runjaic und Thomas Eichin gesprochen.

seine Ziele: Jetzt ist erstmal wichtig, dass wir eine ordentliche Saison spielen - in Ruhe und nicht gegen den Abstieg. Dafür bin ich jetzt hier. Ich habe aber natürlich schon das Ziel, in den vier Jahren hier nicht nur um den Klassenerhalt  zu spielen.

seinen Empfang: Das war schon etwas Außergewöhnliches. Dennoch möchte ich anmerken: Ich bin noch der Aiges, kein Messias oder Messi. Ich bin immer noch der von früher und nicht der große Heilsbringer. Ich werde mich der Mannschaft unterordnen, ganz klar. werde alles daran setzen, dass wir erfolgreich sind - und zwar zusammen mit der Mannschaft.

seine neue Wohnung in Abu Dhabi: Das habe ich auch gelesen und habe ein bisschen schmunzeln müssen. Ich weiß nicht, wer das in die Welt gesetzt hat, dass ich eine Wohnung in Abu Dhabi hätte oder sonstwas. Ist mir wichtig zu sagen, dass es nicht so ist - es ist keine Whnung, sondern ein Haus (lacht) Meine Aussage, dass das völliger Schwachsinn ist, war auf den Artikel bezogen. Es war eine Herzensangelegenheit. Wenn es mir ums Geld gegangen wäre, wäre ich bestimmt nicht hier.

 

21 Kommentare