RTL2-Show "Die Reimanns" bekommen eine neue Doku-Soap

Die Reimanns leben ihren "American Dream" Foto: RTL2

"Die Reimanns" sind zurück: Auf RTL2 startet ab dem 23. Dezember eine neue Doku-Soap über die bekannte Auswanderer-Familie. Dabei werden sie in ihrem Alltag auf "Konny Island" begleitet und wer Konny Reimann kennt, der weiß, dass er immer für eine Überraschung gut ist.

 

Köln - Die bekannteste Auswanderer-Familie Deutschlands kehrt auf die Bildschirme zurück. Ab dem 23. Dezember ist Familie Reimann in einer neuen Doku-Soap auf RTL2 zu sehen. "Die Reimanns - Ein außergewöhnliches Leben" heißt das neue, vierteilige Format. Die gebürtigen Hamburger wanderten 2004 in die USA nach Gainsville/Texas aus. Seitdem können Zuschauer regelmäßig im TV verfolgen, wie Konny Reimann gemeinsam mit seiner Frau Manuela und den Kindern Janina und Jason den "American Dream" lebt.

Mittlerweile besitzen sie ein eigenes Stück Land am Moss Lake. Die Auswanderer kümmern sich dort um vier Gästehäuser auf dem eigens erworbenen "Konny Island". Natürlich wird das Familienoberhaupt auch in der neuen Doku wieder jeder Menge Handwerksarbeiten verrichten und Steaks braten. Außerdem plant er, eine Karateschule zu eröffnen.

 

0 Kommentare