RTL Dschungelcamp Tag 9 Gabby und Melanie: Sextalk über Vibratoren

Die Bilder vom neunten Tag des Dschungelcamps. Foto: (c) RTL / Stefan Menne

Das Thema Sex ist irgendwie allgegenwärtig im Camp. Am neunten Tag plaudert Gabby aus dem Nähkästchen: Thema sind Sex-Spielzeuge, Kinderstars und ihre Popstars-Vergangenheit.

Sextalk Gabby und Melanie
Die Camper warten auf die Schatzsucher. Larissa: „Was ist wohl in der Schatztruhe drin?“ Gabby: „Ein Vibrator aus der Meli-Kollektion!“ Melanie: „Ich habe 2.800 Stück. Ich mag am liebsten ja diese stinknormalsten Teile. Ganz stinknormal. Ohne Reinsteckefuchs und so… Aber manchmal sind die Dinger besser als jeder Kerl.“

Gabby: „Is so!“ Melanie: „Es geht schnell, du musst nicht großartig rumknuddeln….“ Gabby: „Man muss niemanden was erklären.”

Melanie: „Du musst danach nicht rumkuscheln und sagen, aaah du warst so toll! Du musst nicht zum Frühstück irgendwo sinnlos bleiben. Und es geht Ruck-Zuck! Und du kannst es überall machen. Praktisch sogar im Auto im Stau.“

Mola, der eigentlich schlafend auf der Liege lag, ist plötzlich hellwach: „Im Stau? Ich stell mir vor, du guckst so rüber und sie verdreht die Augen und du denkst, wer kann sich denn so freuen im Stau!“

Melanie: „Ich schon!“ Gabby: „Ich hatte mal einen Securitycheck in Detroit und hatte einen Vibrator im Koffer.

Die haben den rausgeholt und allen rumgezeigt und sich krankgelacht! Es waren nur Männer.“

Gabby erzählt von ihrer Popstars-Vergangenheit
Jochen hat sich zu Gabby auf die Liege gesetzt und fragt sie nach ihrer Popstars-Vergangenheit. Gabby: „Es war ja so, dass drei Mädchen von der Jury in die Band gewählt wurden und eins vom Publikum. Leo wurde als erste gewählt. Die kannte Detlef auch und so - ich glaube die hatte einen Deal mit dem, das würde die niemals zugeben, aber ich schwör‘s dir. Leo ist erst seit zwei Jahren gegroundet, vorher war das ne richtige Hexe, ne richtige Mobberin, wirklich“.

Lesen sie hier: Corinna Drews verlässt das Camp

Justin Bieber und Gabby
Larissa und Gabby sprechen über Kinderstars wie Lindsay Lohan, Macaulay Culkin oder Justin Bieber. Gabby: „Ich mag Justin Bieber. Der hat mich so angebaggert. Der wollte mich eiskalt abschleppen. Das war beim Cometen, da war der echt noch jung. So 16 und ich war 20. Nein, er war 17. Als er 16 war haben wir uns mal gesehen, da haben unsere Manager sich unterhalten. Beim Comet dann habe ich einen Sekt alleine beim Catering getrunken. Irgendjemand tippt mich dann so an. Und ich so: hey, erinnerst du dich an mich. Und er: wie konnte ich dich vergessen. Du bist das heißeste Mädchen, das ich je in Deutschland gesehen habe. Ich so, uuuuui, ehrlich? Er dann, ja klar. Was geht mit uns? Ich versteckte dann erst mal so den Sekt hinter mir, denn er war für mich ein Kind. Und dann musste er auch direkt weiter und hat mir noch seine Telefonnummer zugesteckt….Aber damals war der noch ein Kind. Jetzt finde ich den sexy, jetzt würde ich.“ Larissa: „Hast du die Nummer noch? Mit dem kann man gut feiern gehen. Ich würd den anrufen.“

Lesen Sie hier: Tanja und Winfried auf Schatzsuche:

Nacktflitzer Melanie
Die Stimmung im Camp ist am Boden. Zwei Sterne haben Gabby, Melanie, Jochen und Marco nur erkämpft. Die Vier gehen direkt zum Teich, um sich sauber zu machen. Mit ihren Klamotten springt Melanie ins Wasser, dann zieht sie alles bis auf die Schuhe aus und springt wieder rein. Als sie dann wieder raus ist, merkt sie, dass sie nichts Frisches zum Anziehen dabei hat. Also flitzt die Blondine einfach nackt (bis auf die Schuhe, die hat sie noch an) Richtung Camp. Auf halber Strecke kommt ihr Mola entgegen und reicht ihr ein Handtuch.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading