RTL Dschungelcamp-Beichte Winfried Glatzeder gesteht Schönheits-OP

Winfried Glatzeder deutet auf seine operierten Augen Foto: RTL

Auch er hat es getan: Winfried Glatzeder lag bereits bei einer Schönheitsoperation unter dem Messer! Das gestand der Schauspieler jetzt im Dschungelcamp.

 

Intime Beichte von Ex-Tatort-Kommissar Winfried Glatzeder (68, "Die Legende von Paul und Paula")! Am Lagerfeuer des RTL-Dschungelcamps gibt der Schauspieler unverblümt zu: "Auch ich habe eine Schönheitsoperation gemacht!" Er habe sich die Tränensäcke und seine Schlupflider in Berlin korrigieren lassen. "Im Alter gehen die Fettpolster, die die Tränensäcke erzeugen, zurück", erklärte der 68-Jährige, "und dann hängt der Sack, wo die Tränenpolster früher so raus blähten, dann als Lappen auf der Wange." Das wollte er nicht.

Seine Ärztin habe ihm dann auch noch die Schlupflider (im Oberlid sind sie das Äquivalent zu den Tränensäcken im Unterlid) operiert. "Das war sehr teuer und hat mir sehr wehgetan", gibt Glatzeder weiter zu. Allein für die Schlupflider habe er 1400 Euro pro Auge bezahlt. Seine Kinder hätten nach der Rückkehr aus dem Krankenhaus geheult und gesagt, er sehe aus wie ein Frettchen. "Nach sechs Wochen war aber alles perfekt", strahlte der Dschungel-Insasse zum Abschluss seiner Beichte.

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading